Donnerstag, 24 Januar 2019 22:38

Hockey: Mädchen A schürfen Silber und fahren nach Berlin

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Mannschaft der Mädchen A (AK 13-14)  gewann in der Finalrunde der Mitteldeutschen Meisterschaft die Silber-Medaille.

Das Team von Coach Herbert Seifert bezwang in Chemnitz den Leipziger SC mit 5:0 und behielt auch gegen den SSC Jena mit 4:1 die Oberhand. Im Finale hatten jedoch der Chemnitzer PSV das bessere Ende für sich und entschied die Partie am Ende mit 2:0 zu eigenen Gunsten. Damit schließen die jungen Freibergerinnen wie schon auf dem Feld die Saison auf dem zweithöchsten Treppchen hinter dem PSV Chemnitz ab.

Damit fährt die Mannschaft nach dem Gewinn der Silbermedaille zur Ostdeutschen Meisterschaft nach Berlin. Am kommenden Wochenende vom 26. – 27. Januar wird FHTC dort in der Vorrunde laut neuem Spielplan auf den Berliner HC sowie die Potsdamer Sportunion treffen. Die weiteren Mitstreiter in einer zweiten Vorrundenstaffel sind der Leipziger SC, Berliner Meister Berliner SC und die Zehlendorfer Wespen. Nach der Absage des FHTC für eine Ausrichtung der Ostdeutschen Meisterschaft in Freiberg sprang der Berliner SC kurzfristig als Veranstalter und Gastgeber ein. Der Chemnitzer PSV hat seine Teilnahme in Berlin trotz Gewinn der Mitteldeutschen Meisterschaft abgesagt.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Banner Sportwochen

Rabenberg 2019F