Jugend voran

Fundament des Clubs

Die Hockey-Nachwuchsabteilung ist die Basis allen Sportreibens im Bereich Hockey des FHTC. Sie stellt den größten Teil an aktiven Mitgliedern im Verein. Deren bedachte Förderung und fundierter Ausbau ist ein maßgebliches Ziel zum Erhalt und zur dauerhaften Etablierung des Hockeys in der Sportlandschaft der Universitätsstadt Freiberg.

altersspezifische Ausbildung

Hockey kann bei uns bereits ab einem Lebensalter von vier Jahren gespielt und erlernt werden. In insgesamt sieben Altersklassen fördern wir altersgerecht bis in den Erwachsenenbereich und schauen bei der Ausbildung auch gerne mal über den Tellerrand. Gerade bei den Kinderaltersklassen legen wir Wert auf Abwechslung und fördern durch vielseitige Ausbildung die Koordination und motorische Entwicklung. Ausgebildete Trainer sollen den Erfolg der Nachwuchsförderung ermöglichen und sicherstellen.

Motivation durch Erfolg und Freude

Das Nachwuchs-Training des FHTC orientiert sich stark am Mannschaftsgedanken. Der Teamgeist der Kinder und Jugendlichen soll gefördert und im Umgang miteinander dem Hauptziel - mannschaftlichem Erfolg - entsprechend zu Freude am gemeinschaftlichen Handeln angeregt werden. Dabei will die Ausbildung auch die Freude am Spiel wecken, denn ohne Spaß fehlt auf Dauer die notwendige Motivation für erfolgreiches Agieren. Das zieht natürlich auch den langfristigen und perspektivischen Leistungsgedanken nach sich: Für den FHTC hat die Heranführung gut ausgebildeter Spieler an die Erwachsenenmannschaften höchste Priorität.

Unterstützung durch die Eltern

Solch eine Ausbildung ist durch Verein und Trainer allein nicht zu stemmen. Der FHTC setzt daher auf die rege Mithilfe und Unterstützung durch die Eltern. Sei es als Mitfahrer bei Auswärtsspielen oder Mannschaftsbetreuer, der sich um organisatorische Fragen im Spielbetrieb kümmert - erst durch das Mitwirken der Eltern wird der FHTC mit seiner Nachwuchsabteilung zu dem was er ist: Ein Verein für die ganze Familie. Dieses Konzept wird wesentlich durch Hockey-Breitensportler des Clubs unterstützt, die nicht umsonst einen Großteil an "Hockeyeltern" in ihren Reihen wissen.

 

Banner Sportwochen