Sonntag, 17 Dezember 2017 20:42

Wintercup-Oberliga: Tennisherren grüßen von ganz oben

geschrieben von 
Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Gehen als Tabellenführer ins neue Jahr: Alexander Kreller, Milan Fiala, Alexander Nattke und Jan Marek (v.l.n.r.) Gehen als Tabellenführer ins neue Jahr: Alexander Kreller, Milan Fiala, Alexander Nattke und Jan Marek (v.l.n.r.) Foto: Privat

Nach drei Spieltagen führen die Tennisherren des Freiberger HTC die höchstmögliche Liga der Wintersaison ungeschlagen an. Am Wochenende vor Weihnachten konnten Jan Marek, Milan Fiala, Alexander Kreller und Alexander Nattke mit 10:2 gegen die zweite Mannschaft des TC RC Sport Leipzig gewinnen.

Da das Quartett bereits im November gegen den SV Dresden-Mitte (8:4) sowie gegen die USG Chemnitz (10:2) siegte, sind die Bergstädter als einiziges Team der Liga bis dato noch ungeschlagen. Dabei ist dies nicht mehr als eine schöne Momentaufnahme, denn mit dem Leipziger TC, dem TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz sowie der ersten Mannschaft des TC RC Sport Leipzig stehen die härtesten Brocken noch auf dem Spielplan.

In der Freiberger Heimstätte im Chemnitzer Stadtpark erwischte Alexander Nattke am Sonntag einen guten Start und konnte mit einem letztlich deutlichen 6:2, 6:1 die ersten Punkte einfahren. Milan Fiala tat sich zu Beginn schwerer, drehte aber einen 2:5-Rückstand in Satz eins noch in einen 7:5-Satzgewinn. Der zweite Satz lief dann deutlicher zugunsten des Freibergers (6:2). Das Geburtstagskind Jan Marek, beschenkte sich an seinem 30. Geburtstag selbst und bezwang den sehr gut aufspielenden Georg Albrecht knapp mit 7:6, 6:4. Den einzigen Punktverlust musste der FHTC im Einzel von Alexander Kreller hinnehmen. Trotz starken Spiels siegte der aufstrebende Leipziger Youngster Florian Daffner verdient mit 6:1, 6:2. Für die Doppel blieben den Mannschaften dann lediglich 45 Minuten des in der Halle geltenden 4-Stunden-Zeitlimits. Marek/Nattke konnten hier ein Break holen und ihr Doppel mit 5:3 gewinnen. Fiala/Kreller machten es nach einem 6:2 im ersten Satz noch spannend, retten trotz eines 1:4-Rückstandes im zweiten Satz ein Spiel Differenz (7:6) zum 10:2 Endstand. 

Bereits am 14. Januar 2018 bekommen die Leipziger schon ihre Revanche. Dann trifft die erste Mannschaft des TC RC Sport im Chemnitzer Stadtpark erneut auf die Freiberger Tenniscracks. Ob Kapitän Lars Hack, der das gesamte Jahr 2017 aufgrund einer Schulteroperation passen musste, dann schon wieder einsatzbereit ist, bleibt abzuwarten. 

Die Tabelle kann hier eingesehen werden.

Tabelle der Wintercup-Oberliga