Montag, 30 April 2018 09:58

Hockey: Damen mit Dämpfer zum Auftakt

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Damenmannschaft des FHTC startete holprig in die Rückrunde der Mitteldeutschen Oberliga.

Gegen Ligaprimus ESV Dresden unterlagen die Gelb-schwarzen zu Hause mit 0:1 (0:1) und verpassten damit die Möglichkeit, den Rückstand zur Spitze zu verkürzen. Mit dem erneuten Punktverlust gegen Dresden (Hinspiel 0:1) rutscht das Team nicht nur auf Rang fünf sondern liegt nun acht Punkte hinter den Dresdnerinnen.

„Das war heute ein etwas durchwachsener Start in die Rückrunde“, stellte Coach Herbert Seifert fest. „Das Team hatte in der heutigen Aufstellung das erste Mal mehr oder weniger unter Gegnerdruck zusammengespielt, da war noch etwas Sand im Getriebe. Aber mit etwas mehr Glück machen wir hier den Ausgleich.“ Nach der abgeschlossenen Hallensaison liefen mit Lisa Pöthe und Anne Hallbauer wieder zwei Spielerinnen aus Chemnitz für die Freiberger Farben auf. „Auch die Premiere unseren Nachwuchsspielerinnen Greta Rehagel, Marie Frankowitz, Henryetta Paleit und Sabine Mötzing im Damenteam hat mir gut gefallen, vor allem Greta hat im Mittelfeld schon einige gute Akzente setzen können“, freute sich der 62-jährige. Der FHTC hatte im ersten Durchgang durch Chancen von Corinna Höhne und Anne Hallbauer den Führungstreffer auf der Kelle, doch es waren die Dresdnerinnen, die nach mehreren drückenden Schusskreisszenen hintereinander in der 14. Minute den einzigen Treffer der Partie markierten. Der FHTC blieb im zweiten Durchgang vor allem durch Standards gefährlich, doch Torschüsse von Höhne (50.) und Korte (61.) jeweils nach Strafecke landeten entweder in den Schienen der sicheren Dresdner Torhüterin oder gingen am Kasten vorbei. „Der richtige Abschluss hat uns heute noch gefehlt, aber insgesamt gesehen steht das Team schon gut beisammen und hat heute vor allem kämpferisch gut dagegengehalten. Am kommenden Wochenende müssen wir im Angriffsspiel auf jeden Fall eine Schippe drauflegen.“ Der FHTC tritt dann beim Tabellensiebenten SSC Jena an.

FHTC: Höhne, Laue, Frankowitz, Seiler, Münch, von Wolfersdorf, Korte, Rehagel, Oertel, Pöthe, Simolka, Hallbauer, Mötzing, Paleit

Fotos aus Freiberg

{joomplucat:159 limit=50|columns=4}

Medien

{YouTube}https://www.youtube.com/watch?v=uK539fEzVd8{/YouTube} FHTC - ESV Dresden 01 (0:1) Video: Karl-Heinz Dahle